Adventszeit ist Vorlesezeit

„Adventskalender“ mit Vorlesegeschichten und Arbeitsblättern für Kinder der 2. bis 4. Grundschulklasse aus der Kreis- und Stadtbücherei Kusel

Mit Vorlesegeschichten und Rätseln sollen Kinder der 2. bis 4. Klasse in der Adventszeit für Geschichten und das Lesen begeistert werden. Zu diesem Zweck kooperiert die Kreis- und Stadtbücherei Kusel mit den Grundschulen in Baumholder, Brücken, Herschweiler-Pettersheim, Jettenbach, Lauterecken, Nanzdietschweiler, Nussbach, Pfeffelbach, Schönenberg-Kübelberg, Waldmohr und Wolfstein. Für diese Lesespaß-Aktion der Bibliotheken in Rheinland-Pfalz ist für das Jahr 2020 von der Autorin Usch Luhn exklusiv die Geschichte „Weihnachten auf der Insel Sandkoog“ geschrieben worden. In der Geschichte verbringen fünf ganz unterschiedliche Kinder die Vorweihnachtszeit gemeinsam auf der Insel Sandkoog. Die Kinder suchen nach Spuren des Weihnachtsmannes, helfen beim weihnachtlichen Schmücken, erkunden die Insel und hören viele aufregende Geschichten.

An jedem Schultag im Advent lesen die Lehrer/innen den Kindern ein Kapitel vor. Die Kapitel sind täglich in Umschläge verpackt und können durch Rätsel und Arbeitsblätter ergänzt werden. Wer alle Rätsel löst erhält einen Lösungssatz und kann an einer Verlosung teilnehmen. In diesem Jahr gibt es die Geschichten erstmals auch als Hördateien zum nachhören auf der Webseite des LBZ, damit alle Kinder der Geschichte folgen können, auch wenn es zu Schulschließungen oder Schichtbetreib kommen sollte.

Um noch mehr Begeisterung für das Lesen zu wecken, erhält jede Klasse einen Gutschein über einen Büchereibesuch in der Kreis- und Stadtbücherei Kusel. Dort gibt es viele weitere Geschichtenbücher, Kinderbücher, Bastelbücher und Hörbücher zum Ausleihen für die Kinder und ihre Eltern.

Der „Adventskalender“ wurden von der Arbeitsgruppe „Lesespaß aus der Bücherei“ entwickelt und unter Federführung des Landesbibliothekszentrums Rheinland-Pfalz zentral erstellt und verteilt. Informationen zu dieser und weiteren landesweiten Leseförderaktionen gibt es unter www.lbz.rlp.de.